Wir gehen durch den Tag... von Nacht zu Nacht.

 

Und der Nachtregen trug Geheimnisse durch die Welt.

 

Ich will Dich lieben Hand in Hand.

                                     Stirn an Stirn will ich Dich lieben.

 

Doch der Wal schwamm ruhig dahin, als kenne er das Meer schon seit Jahrtausenden.

 

Und sie warfen Steine in den Winterfluss. Nur um zu sehen, wie die Zeit vergeht. Jeder Ring ein Jahr.

 

Hoch von den Wolken kam ein Geist mit einer goldenen Krone auf dem Kopf und flog durch die Nacht.

Nun denke nicht so viel an den Kerzensaal..

 

Und goldene Münzen für den Fährmann, auf geschlossenen Augen. Hinüber über den blauen und stillen, traurigen Fluss.

Das Denken ist eine Versöhnung des Wahren und der Realität im Denken.. Hegel

 

Hinein in dieses fremde, schwarze innere Universum, wie ein Licht in der Nacht.

Gewittergeister

 

Unendliche Räume durchwandert unser Geist. Schon lange ist er frei und allein.

 

                                    Die Treue derer, die sich lieben,

                                    die Glut und alle ihre Eide

                                    sind meistens in den Sand geschrieben.   

                                    Märchensammlung "Kabinett der Feen"

 

Erschrocken richtete er sich auf und sah in seinem Zimmer vier pechschwarze Rappen in vollem Geschirr.

 

Ich legte meine Hand auf den Mund und schwieg.. Klopstock

 

Woher willst du wissen, dass eine Regierung bei Nacht richtig handelt, wenn sie erlaubt zu töten und die Reichen bevorzugt?

 

 

                                        Wenn Du zu meinem Liebchen kommst,

                                        sag ich ließ sie grüßen.

                                        Wenn sie fraget, wie´´ s geht,

                                        sag auf beiden Füßen.

                                        Wenn sie fraget, ob ich krank,

                                        sag ich sei gestorben.

                                        Wenn sie an zu weinen fangt,

                                        sag ich käme morgen.

 

Aus "Des Knaben Wunderhorn"

                                                                                         Die besseren Zeiten,

                                                sie werden nicht kommen.

                                                Nach Millionen von Jahren

                                                hätten sie schon begonnen.

Kommt es dir nicht so vor, dass alles schon lange mit deinem Inneren in einer geheimnisvollen Verbindung steht?

                                                                                Habe Angst,

                                                  dass ich Dich verlier´.

                                                    Will hier noch bleiben

                                                       mit Dir.

Schöpfe Kraft aus deinen Erinnerungen, dass man dich liebte, so wie du warst, und es wird dir dienen zum Schutz, dein Leben lang.

Unter keiner Regierungsform gibt es Freiheit, sie lebt im Herzen des freien Menschen. Er trägt sie überall mit sich. Rousseau

Die Stunden, welche die Gestalt enthalten, sind in dem Haus des Traumes abgelaufen. Walter Benjamin

Manchmal öffnet sich eine ganze Welt in deinem Herzen.

Wenn Du gehst, fliege ich durch die Nacht!

Regenschirmwetter

 

                                                                           Zahllos voller Sonnen.

                                             Zahllos voller Licht.

                                                  Tod und Trauer gibt es nicht.

                                                        Denn inmitten all dem Raum,

                                                               bleibt alles Leben nur ein Traum.

 

                  Millionen Jahre in diesem Raum,

         Vergangenheit und Zukunft

           sind nur ein Traum.

 

Wir schauen alle nur in den Spiegel, wenn wir meinen die Welt zu verstehen.

 

Ein rechter Freund erscheint uns in der Not zu rechter Zeit und sicher wie der Tod. Mörike

 

Unsere ganze Weisheit war immer bloß die Weisheit des Systems.

Schnee. Wundersame Musik. Wie sichtbare leise Klänge.

 

Ist es nicht so, dass wenn man alles verliert, man am Ende findet, was einem wirklich und ewig gehört?

 

In deine Augen schauen, wie zum Abschied, in kalter Regennacht.

 

Das Glück war in euren Herzen immer dunkel. Habt ihr euch nichts dabei gedacht?

Der Lärm der Welt übertönt gerade die Gedanken, in denen die schönsten Träume mit unseren Herzen spielen.

 

Gebrannte Mandeln.

 

Unsere Küsse, die niemand sieht.

 

 

Alles wie ein Echo in der Nacht.

 

.. die neugierigen dunklen Blicke, die ich kannte.. tief in das Leben hineinzusehen..

 

                                                     So traurig, so traurig

                                                                                                 hab ich dich lieb.

                                                                                                 So verzweifelt, verzweifelt

                                                                                                 küss ich dich.

                                                                                                                        

 

Alles was du sagen wolltest, wirst du dir im Traum von der Seele reden.

Ich weiß, kühl und leicht wie Silberpapier fühlen sich die Berührungen der Träume an.

 

All deine Erinnerungen werden dir erscheinen wie ein dunkler Mythos deines eigenen Lebens.

 

Ihr   schönen Feuerlaternen!